Lake Windhond

26.11. – 28.11.2013
Auf der Insel Navarino wollen wir einen laengeren Trek laufen, das gestaltet sich leider als schwierig da viele Wege in den Bergen noch verschneit sind. Der Dientes Navarino ist verschneit, wir entschliessen uns mit weiteren Reisenden zum Lake Windhond zu laufen. Der Trek wird als 3 – 4 Tagestour angegeben.
Wir laufen am 26.11. geg. 8 Uhr bei schoenen Wetter los. Sanft geht es dahin, durch Wald und ueber Baeume – bis zum ersten Moorgebiet!! Jetzt weiterlesen...

Puerto Williams

wpid-IMAG0289.jpg

25.11.2013

Abschied von Ushuaia

Puerto Williams, die suedlichste Stadt der Welt, ist von Ushuaia mit dem Motorboot erreichbar. Die Ueberfahrt ist abenteuerlich und teilweise sehr stuermisch obwohl schoenes Wetter herrscht. Die Menschen sind super freundlich, die Haeuser nicht verschlossen, es gibt Pferde die durch die Stadt laufen und ueberall Hunde die Autos jagen.  Das Hostel ist recht kurios, wie fast alles hier.

Nationalpark Tierra del Fuego

wpid-IMAG0283.jpg

Per Anhalter ging es zum Nationalpark, in Argentinien ist das kein Problem, die Menschen sind nett, aufgeschlossen und teilweise sehr interresiert. Die Wanderung durch den Nationalpark war super schön, wir waren viele Stunden unterwegs,

Hier gibt es auch das Postamt am Ende der Welt in Argentinien!

Die Eindrücke sind wundervoll, das Wetter heute richtig gut.

Ushuaia

wpid-IMAG0277.jpg

Nach 26 Stunden unterwegs ist die südlichste Stadt Argentiniens, Ushuaia, erreicht. Um 22:30h etwas fertig haben wir uns ein Hostal gesucht und in einem 4er Dorm einen Platz gefunden.
Am naechsten Tag haben wir eine Ueberfahrt nach Puerto Williams mit einem Zodiac gebucht. Puerto Williams ist die suedlicheste Stadt der Welt und liegt in Chile. Anschliessend Umzug auf den Campingplatz Andino und ein nasser Ausflug in die Berge.

Auf nach Feuerland

Tierra del Fuego –  da geht es jetzt hin. Mit dem Nachtbus von Comodoro nach Rio Gallegos, 10 Stunden Fahrt, Semi Cama, das ist wie erste Klasse im Flieger. Mit Bordservice, Abendessen und Frühstück. Leider hat dieser Bus erst mal über 2 Stunden Verspätung! Comodoro lässt uns nicht los.
Morgens um halb neun sind wir in Rio Gallegos, es gibt sofort einen Anschluss nach Ushuaia und auch noch 2 Plätze. Diesmal leider eher Holzklasse, aber wir kommen weiter. Abfahrt neun Uhr, Ankunft weiterlesen...

Das wollte ich schon immer!

image

In einer Tankstelle an einer staubigen Hauptstrasse in einer langweiligen, hässlichen und stinkender Stadt Kaffee trinken. In einem Wort: “Comodoro”. Alles was ein Reisender nicht braucht vereint sich hier.
Der einzige Grund um hier zu sein, ist ein Date mit Argentiniern um das Zelt flicken zu lassen. Weiter gibt’s hier nix zu sagen. Auch keine Bilder!
Doch, um es zu verdeutlichen gibt’s jetzt was 🙂

Das wars jetzt aber.
Ah ja, das Zelt ist geflickt, sieht weiterlesen...

Punta Tombo

image

20.11.2013 Pinguine ohne Ende!!!!
Hier leben über 250.000( !) von diesen kleinen tollpatschigen Tieren. Der Tollpatsch an Land und im Wasser ein richtiger Künstler. Flink, beweglich und auch sehr anmutig. Aber Pinguine in der trockenen, heißen Region zusammen mit Schafen, Mäusen und Guanakos, das ist schon sehr ungewöhnlich.

Reisetag – semi cama

20.11.2013
Heute geht’s noch schnell mit dem Bus nach Comodores, ca. 500 km nach Süden. Für die Verhältnisse hier ein Katzensprung. Hier werden wir Geld eintreiben oder ein neues Exped Zelt bekommen. Jugendliche haben auf der Campsite in Puerto Piramides getestet wieviel Ziegelsteine  mein Zelt aushält. Das Ergebnis ist eh klar, oder? Wie haben das Zelt dann  mit der Hilfe eines Weltenbummlers (danke Stefan) geklebt, aber ob das den patagonischen Winden standhalten kann? We will See.

Peninsula Valdez

15.11. – 18.11.2013
Wale, Pinguine, Seelöwen…
Ein organisierter Ausflug mit lustigen Menschen brachte uns an den Atlantik um Wale mit ihren Kälbern zu sehen. Sehr eindrucksvoll welche Gelassenheit diese Tiere an den Tag legen. Überhaupt sind auch alle Menschen hier entspannt und sehr hilfsbereit. Unser Zelt ist auf einem noch geschlossenen Campingplatz der Kommune Puerto Piramides aufgebaut. Kurze Erfrischungen gibt es im saukalten Meer und ein internationels Asado weiterlesen...