Der Weg in Patagonien 2013/2014

Das war der Weg bei meiner Patagonienreise.  Flug von Frankfurt nach Buenos Aires über Sao Paulo.
Von Buenos Aires ging es dann entlang der Atlantikküste nach Süden bis Puerto Williams, fast bis zum Kap Horn.
Dann wieder Richtung Norden entlang der Andenkette und teilweise am Pazifik bis Santiago de Chile.
Der erste Abschnitt von Buenos Aires nach Trelew mit dem Flieger, dann Busfahrten und im letzten Abschnitt der Tour noch zwei Wochen mit einem Mietwagen in Chile.
weiterlesen...

Hitze am Berg

image

20.12.-22.12.2013
Die große Hitze am Berg beschert allen einen netten Sonnenbrand. “Das ist nicht normal” hören wir immer wieder….
Also geht’s bei Kaiserwetter los, mit dem Bus zuerst zur Villa Catetral, dann zu Fuß ca. 4 Stunden bergauf ins Refugio Frey.

Super toll, mit einem tollen Zeltplatz.
Dann, nach einem kurzen Hüttenabend mit Pizza  ging’s bald in den Schlafsack, der nächste Tag sollte mit 8 Stunden Gehzeit anstrengend werden.
weiterlesen...

Siete Lagos

image

16.12.-19.12.2013
Eine Tour mit dem Mietwagen, mit Überraschungen, wir haben zwei liebe Gefährten von Navarino wieder getroffen und spontan ein Asado veranstaltet.
Die Strecke war super, durch Täler und Schluchten auf Schotterpisten  uns Asphalt, da war alles dabei. Das Wetter? Super!

Asado, hmm lecker Kino….

Und wandern natürlich auch….

Unser Mietwagen

Und wieder….

Asado ….

……lecker

…und weiter geht’s….

…mit zwei Südtirolern, Armin und Valentin, werden wir mit einem Mietwagen drei Tage die Gegend erkunden. Siete Lagos, das ist das Motto, wir fahren die sieben Seen ab und Unternehmen einige Wanderungen.Morgen früh um 9 geht’s los

Bariloche, der erste Tag

image

15.12.2013
Wir sind im Hostel pudu und erkunden die Stadt. Das Wetter? Genial, fast 30 Grad…:-)

Hier der Blick vom Hostel auf den See…
Weihnachten gibt’s hier auch, gestern Abend haben wir noch einen “schönen” Weihnachtsbaum gesehen….

Super, oder?

El Chalten und Fitz Roy

10.12. – 13.12.2013
Nach einer Nacht in einem Hostel gehen wir mal wieder “wandern”. Am Tag der Anreise erkunden wir noch die Gegend mit einer kleiner Tour zu zwei Aussichtspunkten und und planen die Wanderung.
Das Gebiet um den Fitz Roy ist das Ziel, wir packen fuer drei Tage. Die Wege sind gut markiert und das Wetter ist optimal. Auch fuer die drei Wandertage soll die Wetterlage stabil sein. Das ist schon mal klasse denn in Patagonien heisst es sonst immer nur… weiterlesen...

El Chalten

image

10.12.2013 Ein kleiner Ort der von der Magie des Fiz Roy und der Cerro Torre lebt. Schon die Anfahrt war ein Augenschmaus (wieder einmal).

Und dann noch eine kleine erste Wanderung…..herrliche Aussicht und blauer Himmel

Morgen, am 11.12.2013 geht’s los, 3 oder 4 Tage Trekking um den Fiz Roy. Das Wetter sollte passen…. Hier gibt’s auch recht interessante Dinge im Städtchen.. was ist das wohl? Antworten bitte über das Kontaktformular 🙂